Projekt zur Umsetzung der Evaluationsergebnisse der Chancengleichheitspolitik des KIT („Wirksamkeitsanalyse“)

Wie alle technisch-naturwissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland steht auch das KIT vor der Herausforderung, Frauen auf allen wissenschaftlichen Stufen und insbesondere für Führungsfunktionen und Professuren zu gewinnen. Um Ansatzpunkte für die weitere Verbesserung seiner Chancengleichheitsmaßnahmen zu identifizieren, hat das KIT im Jahr 2018 das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung (CEWS) mit der Evaluation seiner Chancengleichheitspolitik beauftragt.

Der Evaluationsprozess wurde vom Präsidium verantwortet und durch das Diversity Management begleitet. Die Evaluatorinnen identifizierten vier Handlungsfelder, um die Wirksamkeit der Chancengleichheitsmaßnahmen zu erhöhen. Diese werden seit 2019 in einem Projekt zur Umsetzung der Evaluationsergebnisse systematisch bearbeitet.

Das Projekt umfasst dabei vier Teilprojekte:

Berge iStock | Shawn Williams
Teilprojekt 1
Pusteblume Löwenzahn pixabay.com | blickpixel
Teilprojekt 2
Nägel iStock | Odem1970
Teilprojekt 3
Leuchten iStock | mustafagull
Teilprojekt 1

Textüberschrift

Das Projekt ist eng mit dem EXU-Vorhaben Gender Equity 1 verknüpft, das die Ermöglichung fachspezifischer Chancengleichheitsansätze sowie eine KIT- weite Auseinandersetzung mit dem Thema und damit die weitere Förderung der Chancengleichheit am KIT zum Ziel hat.

Das Projekt zur "Umsetzung der Evaluationsergebnisse der Chancengleichheitspolitik des KIT" wird von Frau von Vangerow als Project Ownerin begleitet und aus dem Strategiefond der Vizepräsidentin für Personal und Recht finanziert. Nach Projektabschluss im Sommer 2021 werden weitere Ergebnisse aus den Teilprojekten hier eingestellt. Teile der Ergebnisse werden in andere Projekte und Prozesse des KIT überführt bzw. dort weiterbearbeitet, insbesondere in Gender Equity 1.

Ansprechpartnerinnen

Bild von Katrin Klink
M.A. Katrin Klink
Inhouse-Seminare, Tutorenprogramm, Schlüsselkompetenzen, Angebote für wissenschaftliches Personal sowie Qualifizierungsprogramm "keys2competence"

(0721) 608-48454katrin klinkGya2∂kit edu