Familiennetzwerk des KIT

Die Corona Pandemie hat so gut wie alle Bereiche des Lebens in den vergangenen zwei Jahren verändert und geprägt. Die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen zunehmends, durch Homeoffice, mobilem Arbeiten etc. Die Priorisierung des Familienalltags hat sich dadurch stark verändert. Durch die vielen Kontaktbeschränkungen hatten es viele Beschäftigte - vor allem die neuzugezogenen – schwerer anzukommen und sich mit den Familien zu integrieren. Kontakte konnten schlecht geknüpft werden. Was normalerweise auf den Spielplätzen passiert, passierte auch nicht mehr. Dies wurde und in vielen Gesprächen mit Beschäftigten des KIT wiedergegeben.

Aus diesem Grund haben wir uns zur Gründung eines virtuellen Familiennetzwerkes entschlossen. Im Sommer 2021 haben wir mit einer kleinen Auswahl an Themen mit dem Tool Trello gestartet. Die Themen in diesem Netzwerk sind bisher, jedoch noch lange nicht abschließend:

  • Aktivitäten mit Kindern,
  • Angebote für Familien am KIT,
  • Flohmarkt
  • Austauschnetzwerk für Familien zu verschiedenen Themen und verschiedenen Altersstufen.

Wir verfolgen damit das Ziel, das Vernetzen unserer Beschäftigten am KIT zu erleichtern, egal ob Sie sich in der Familiengründung befinden oder mit der Familie ans KIT wechseln oder sich für andere familiären Themen interessieren. Ins Gespräch kommen und sich mit „gleichgesinntes Austauschen und Vernetzen“ ist für Eltern oder Großeltern oder Pflegende ganz wichtig. Deshalb möchten wir das Netzwerk ausbauen und hoffen auf rege Beteiligung der Beschäftigten.

Bei Interesse an einem Zugang zum Netzwerk, schreiben Sie uns bitte eine Mail an: familienbetreuung∂peba.kit.edu

Netzwerk Adobe Stock | fotomek

Ansprechpartnerin