Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung

Dienstvereinbarung als Basis

Die Dienstvereinbarung zwischen dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und dem Personalrat des KIT regelt, wie das Jahresgespräch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als wertvolles Instrument der Personalführung und Personalentwicklung durchzuführen ist. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den folgenden Seiten und in den Unterlagen, die Sie im Download-Bereich herunterladen können.

Grundsätzlich sollen Führungskräfte allen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mindestens einmal jährlich ein Jahresgespräch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anbieten. Auf Wunsch des Mitarbeiters oder der Mitarbeiterin, bei Wechsel der Tätigkeit oder Führungskraft und bei Versetzung ist jedoch auch ein weiteres Jahresgespräch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich.

Davon ausgenommen sind:

  • Auszubildende
  • Praktikantinnen und Praktikanten sowie Verfasserinnen und Verfasser von Abschlussarbeiten
  • studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte
  • geringfügige Beschäftigte
  • Beschäftigte mit einem befristeten Arbeitsvertrag von einem Jahr oder weniger, es sei denn, es handelt sich um eine Anschlussbeschäftigung

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist das Angebot freiwillig, eine Teilnahme wird jedoch generell empfohlen.

 

Ansprechpartnerin

Sabine Wollny
Personalmarketing, LoB, Einzelqualifizierungsmaßnahmen, Helmholtz- und ZWM-Programme, Mitarbeitergespräche

(0721) 608-22166sabine wollnyQsl4∂kit edu