FKEP - Führungskräfte - Entwicklungs - Programm

Das Ziel der Veranstaltungen des Führungskräfteentwicklungsprogramm (FKEP) ist die systematische strukturierte Vermittlung von Führungskompetenzen. Das Programm gliedert sich in drei Angebotsformen. Alle Angebote können einzeln und in beliebiger Reihenfolge gebucht werden. 

  • Die Module I – IV vermitteln in 2 tägigen Veranstaltung breitaufgestelltes grundständiges Wissen anhand von Theorien und Modellen.
  • Die Kurzworkshops I – IV greifen einzelnen Themen aus den Modulen heraus und vertiefen diese in praxisorientierten halbtägigen Workshop. Sie dienen neben der Vertiefung auch der Auffrischung und der Vermittlung von Inhalten bei konkretem Bedarf.
  • Ergänzend dazu werden für Führungskräfte kollegiale Beratungsgruppen angeboten, in denen bedarfsorientiert die Fragen der teilnehmenden Führungskräfte aufgegriffen werden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: Kollegiale Beratung für herausfordernde Führungssituationen

Modul I: Führungsrolle und Führungsverständnis

In diesem Workshop werden die Themen Führungspersönlichkeit, Führungsrolle und der professionale Einsatz von Führungsinstrumenten bearbeitet.

Modul II: Konfliktmanagement und Führen von Teams

Hier werden die Themen Konfliktdefinition, Konfliktarten, Konfliktlösungsmöglichkeiten, Teamentwicklungsphasen und Teamrollen mit ihren Auswirkungen und Herausforderungen für die Führungskraft behandelt und gemeinsam erarbeitet.

Modul III: Kommunikation mit Mitarbeitenden als Führungsinstrument

In diesem Modul geht es sehr detailliert, um das Führen von Gesprächen mit Mitarbeitenden und die Moderation von kleineren Besprechungen. In praktischen Übungen werden grundsätzliche Methoden der Gesprächsführung sowie die Elemente des Mitarbeiterjahresgesprächs trainiert und ausprobiert.

Modul IV: Erfolgreiche Personalauswahl

Entlang des Stellenbesetzungsprozesses wird vermittelt und von den Teilnehmenden selbst erarbeitet, wie ein Anforderungsprofil erstellt wird, wie ein Bewerbungsgespräch aufgebaut wird, wie man zielführende Fragen entwickelt und welche Aussagekraft verschiedene Auswahlmethoden haben.

Kollegiale Beratung für Führungskräfte

In der kollegialen Beratung werden herausfordernde Führungssituationen in einer festen Gruppe und nach einem fest definierten Ablauf in Begleitung eines externen Coachs besprochen. Dieses Format kann begleitend und über das Programm hinaus in Anspruch genommen werden. Die Themen ergeben sich aus den Fragen und Bedarfen der teilnehmenden Führungskräfte. Anmeldung und Informationen finden Sie unter: Kollegiale Beratung für herausfordernde Führungssituationen

Anmeldung für die Module über Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (FTU)

Kurzworkshop I: Delegation in der Führung

In diesem Workshop wird Delegation als Führungsaufgabe vertieft behandelt. Neben der praktischen Auseinandersetzung wie Delegation in der Umsetzung gelingt, wird auch das Thema Motivation aufgegriffen.

Referentin: Elke Mowat
Termine: 04.05.22 9-13 Uhr oder 27.09.22 13-17 Uhr

Kurzworkshop II: Führen in Konflikten

Hier liegt der Fokus auf der Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle als Führungskraft. Zwei Aspekte werden dabei beleuchtet, Aufgaben und Grenzen in der Vermittlung in Konflikten sowie das persönliche Konfliktverhalten.

Referentin: Ute Breithaupt (KMB)
Termine: 12.07.22 9-13 Uhr oder 11.10.22 13-17 Uhr

Kurzworkshop III: Führen durch Feedback

In diesem Workshop geht es um ausschließlich um das Thema Feedback. Im geschützten Raum wird erprobt Feedback zu geben und erfahren wie unterschiedliche Gesprächsführung bei Gesprächspartner ankommt.

Referentin: Elke Mowat
Termine: 19.05.22 13-17 Uhr oder 09.11.22 9-13 Uhr

Kurzworkshop IV: Gespräche wertschätzend führen

Der Workshop legt den Fokus auf Wertschätzung in der Gesprächsführung. Dabei werden reflektiert die Themen Resonanz, persönliche Haltung und Zuhören.

Referentin: Urs Weiß
Termine: 07.07.22 9-13 Uhr oder 01.12.22 13-17 Uhr

Anmeldung für die Kurzworkshops: per Mail bei Frau Krcadinac-Otic

Teilnahme ist kostenlos. Kosten werden von der DE PEBA übernommen

Wir helfen Ihnen gerne