Home | deutsch  | AGB | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Ansprechpartner
Simone Belgardt, B.A.

Tel.: ( +49 721 608 ) 54 04
Fax: ( +49 721 608 ) 39 70

Email: simone belgardtOlq1∂zvw uni-karlsruhe de

Mentoring-Video
Mentoring Video

Zum neuen Mentoring-Video

X-Ment - Das neue Cross-Mentoring Programm des KIT

Mentoringprogramme zählen mittlerweile in zahlreichen Hochschulen zu wichtigen Elementen der Personalentwicklung. X-Ment stellt in diesem Zusammenhang eine Schnittstelle zwischen dem Wissenschaftssystem der Hochschule und dem Beschäftigungssystem dar. Der Programmtitel steht für Cross-Mentoring und bringt zum Ausdruck, dass die Mentoring-Partner aus unterschiedlichen Bereichen stammen. So ermöglicht X-Ment einer Führungskraft aus der Wirtschaft und weiblichem Führungsnachwuchs des KIT über einen befristeten Zeitraum (13 Monate) die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.
Das vorrangige Ziel von X-Ment ist die Erschließung des vorhandenen Potentials an hoch-qualifizierten Frauen in der Wissenschaft am KIT und die Heranführung an die Übernahme von Führungspositionen bzw. die Weiterentwicklung bereits vorhandenen Führungspotenzials. Durch das Programm werden gezielt Wissenschaftlerinnen des KIT sichtbar gemacht und in ihrer Entwicklung unterstützt.
X-Ment bietet im Zusammenhang mit einem Rahmenprogramm den Ausgangspunkt um auf der individuellen Ebene Ziele für die persönliche Entwicklung zu formulieren und darüber hinaus vorhandene Netzwerke zu erweitern.
Die Zielgruppe des Programms sind Doktorandinnen, Post-Doktorandinnen und Professorinnen/Habilitandinnen mit Arbeitsvertrag am KIT.

Programmziele

  • Über X-Ment erfolgt eine intensive Vernetzung des Universitätsbereichs des KIT mit Wirt-schaftsunternehmen.
  • Langfristig gelangen sowohl im KIT als auch in Wirtschaftsunternehmen mehr Frauen in Füh-rungspositionen.

Nutzen für die Unternehmen

  • Unternehmen bauen den Kontakt zu wissenschaftlichen Bereichen des KIT auf oder aus, bei-spielsweise Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik, Wirtschaftswissenschaften.
  • Leistungssteigerung durch kompetenten weiblichen Nachwuchs.
  • Mentoring bietet für Unternehmen die Möglichkeit zur aktiven Nachwuchsrekrutierung.  

Individueller Nutzen für die Mentorinnen und Mentoren

  • Mentoren und Mentorinnen erweitern im Miteinander mit dem Mentee ihre soziale Beratungs-kompetenz und reflektieren den eigenen Karriereweg.
  • Es erfolgt eine Erweiterung des persönlichen Netzwerks durch den KIT Kontakt.
  • Für Mentoren und Mentorinnen besteht die Möglichkeit, zwei Coachings in Anspruch zu neh-men.

Individueller Nutzen für die Mentees

  • Mentoring unterstützt die Mentee darin, die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen zu erken-nen, zu entwickeln und diese gezielt in ihre Berufsplanung einzubinden.
  • Der Zugang zu wichtigen Netzwerken und Kontakten kann durch Mentoring erleichtert werden.