Home  | AGB | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Helmholtz-Akademie

Das KIT nutzt die Helmholtz-Akademie als ergänzende und übergeordnete Maßnahme zu eigenen Entwicklungsprogrammen. Die Helmholtz-Akademie bietet folgende Programme an:

Programm für Nachwuchsführungskräfte

Die Teilnehmer/innen des Programms für Nachwuchsführungskräfte werden von der Personalentwicklung in Abstimmung mit den Organisationseinheiten, dem Personalservice, der Chancengleichheit und in letzter Instanz dem Präsidium sorgfältig ausgewählt. Dabei ist der Bedarf an der Qualifizierungsmaßnahme bzw. die entsprechende Zielposition ein unabdingbares Auswahlkriterium am KIT.

Die Auswahl der Kandidaten/innen für das Programm für Nachwuchsführungskräfte erfolgt KIT-intern folgendermaßen:

  • Information aller Instituts- und DE-Leitungen mit der Bitte um Nominierungen
  • Bewerbung mittels Empfehlungsschreiben seitens der Instituts- bzw. DE-Leitung und Motivationsschreiben sowie Lebenslauf seitens des/der Kandidaten/in
  • Auswahl der Kandidaten/innen
  • Nominierung der Kandidaten/innen bei Helmholtz
  • Helmholtz-interne Auswahl der Teilnehmer/innen

Die Kosten für die Führungsakademie belaufen sich auf ca. 21.000 €, die Hälfte der Kosten wird durch den Impuls- und Vernetzungsfonds der Helmholtz-Gemeinschaft getragen. 10.500 € sind durch das entsendende Institut bzw. die DE zu tragen.

 

(Ansprechpartnerin: Simone Rost)

 

Programm für die obere Führungsebene

Beim Programm für die obere Führungsebene erfolgt keine Auswahl. Anmeldungen können direkt bei der Helmholtz-Gemeinschaft erfolgen bzw. die infrage kommenden Personen werden von der Personalentwicklung direkt angesprochen.

(Ansprechpartner: Ernst Aumüller)

 

Helmholtz-Mentoring „In Führung gehen“

Das Programm ist Bestandteil des Helmholtz-Strategieprogramms zur Chancengleichheit und soll helfen, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Das Programm richtet sich an promovierte Wissenschaftlerinnen, deren Promotion etwa zwei bis fünf Jahre zurückliegt sowie Frauen aus dem Verwaltungs- und Managementbereich, die am Anfang ihrer Berufslaufbahn stehen und eine Führungsposition anstreben. Das Helmholtz-Mentoring-Programm für weibliche Nachwuchskräfte bietet den Teilnehmerinnen im Rahmen einer einjährigen Laufzeit eine Kombination von Mentoring und Qualifizierungsangeboten.

Die Bewerbung erfolgt während der Ausschreibungsphase im Frühjahr jedes Jahres direkt bei der Helmholtz-Gemeinschaft. Die Personalentwicklung berät und unterstützt KIT-Mitarbeiterinnen bei der Bewerbung.

(Ansprechpartnerin: Simone Rost)